×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 150

Business- und Wirtschaftsnachrichten

Hier finden Sie eine Übersicht aller Artikel im Bereich Wirtschaft und Business

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Was ist Public Relations und warum ist PR wichtig? - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Public Relations (PR) in Zeiten des Internet: Public Relations, oder zu deutsch schlicht „Öffentlichkeitsarbeit“, ist auch hierzulande ein wachsender Dienstleistungsbereich. Immer mehr Unternehmen, Verbände, Kulturträger und staatliche Organisationen bedienen sich professioneller Public Relations Agenturen, um ihre Anliegen in die Öffentlichkeit zu transportieren. Public Relations ist dabei mehr als einfache Werbung für ein Unternehmen, ein Produkt oder eine Idee. PR beinhaltet vielmehr den Entwurf von umfassenden Kommunikationsstrategien.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Neue TOP Wirte in Niederösterreich gekürt - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Niederösterreichische Wirtshauskultur kürt neuen Top-Wirt! St. Pölten (TP/OTS) - Es war eine prachtvolle Gala und eine Hommage an die außerordentlichen KochkünstlerInnen und GastgeberInnen des Landes: In der historischen Reithalle von Schloss Grafenegg wurden gestern Abend die besten Wirtinnen und Wirte der Niederösterreichischen Wirtshauskultur prämiert. Die begehrten Trophäen überreichten Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav, der Titel "Top-Wirt des Jahres 2015" ging an Sabine und Michael Kolm vom Bärenhof Kolm in Arbesbach.
Letzte Änderung am Mittwoch, 20 Mai 2015 14:15
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Unternehmen Zalando erlebt Shitstorm - wer schreit als Nächster? - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Zalando in der Kritik Jede Woche schwappt es über die Vebraucher. Ein neuer Skandal - aufgedeckt und schnell bewertet. Jetzt hat der Aufschrei die in Berlin ansässige Zalando AG getroffen. Bekannt geworden durch hysterisches Schreien von Frauen, später hinzugekommen auch durch kreischende Männer, machte das virtuelle Bekleidunghaus mit Schwerpunkt Schuhen von sich reden.
Letzte Änderung am Mittwoch, 20 Mai 2015 14:49
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Die Bankenrettung - Eurorettung - Wer rettet hier eigentlich wen? - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Staatsgeheimnis Bankenrettung oder wer geht vor die Hunde und wer lacht sich über den Steuerzahler schlapp? Eines ist bis dato klar geworden: Wer die Zahlungen der Steuerzahler in den europäischen Ländern erhält, ist bis dato ein Geheimnis und niemand fragte bisher, wer das Geld bekommt. Frau Merkel erklärt den Deutschen nur immer wieder das Gleiche: "Europa geht vor die Hunde, wenn der Euro scheitert oder anders ausgedrückt: scheitern die Banken, scheitert der Euro, scheitert Europa"
Letzte Änderung am Mittwoch, 20 Mai 2015 15:02
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Bundesregierung hilft den Rohstoff- und Nahrungsmittelspekulanten in Banken und Hedgefonds - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Finanzspekulation mit Rohstoffen und Nahrungsmitteln wird nicht unterbunden Es ist schon erstaunlich, wie verlogen mit der Menschenwürde und bei der Hilfe für Entwicklungsländern die Bundesregierung und deren Fraktionen CDU/CSU (von christlicher Nächstenliebe kann nicht gesprochen werden) in der Realität umgegangen, Spekulanten und Banken weiter in die Hände gespielt wird. Nicht nur bei der Finanzkrise stehen Banken wieder in vorderster Front, um die Politik sich gefügig zu machen. Es ist nicht bekannt, ob die Ablehnung eines neuen Gesetzes länger oder kürzer dauerte, wie die 57 Sekunden bei der Zustimmung zur Gesetzesvorlage beim neuen Meldewesengesetz, mit dem nun des Bürgers Daten an Adresshändler automatisch weitergegeben werden.
Letzte Änderung am Mittwoch, 20 Mai 2015 14:59
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Banken leiden massiv unter dem Vertrauensverlust ihrer Kunden Den Banken gelingt es nur schwer, das in der Finanzkrise verloren gegangene Vertrauen ihrer Kunden wiederzugewinnen. Zwei von drei Entscheidern sind überzeugt, dass das Verhältnis zu ihren Kunden nachhaltig geschädigt ist. Diese Sicht zieht sich gleichermaßen durch alle Bankengruppen – selbst die Sparkassen und Genossenschaftsbanken sehen einen schwer reparablen Vertrauensverlust bei ihren Kunden. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Branchenkompass 2011 Kreditinstitute“ von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut.
Letzte Änderung am Mittwoch, 20 Mai 2015 14:53
Top
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Informationen zu unseren Cookies und entfernen finden Sie hier…