Oktoberfest München 2020 abgesagt

Dienstag, 21 April 2020 10:50

Oktoberfest München 2020 abgesagt Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Oktoberfest München 2020 wegen Coronaepidemie abgesagt Oktoberfest München 2020 wegen Coronaepidemie abgesagt Gerd Bruckner

Ozapft is! fällt 2020 in München aus.

Wie Ministerpräsident Söder und der gerade im Amt bestätigte Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter heute um 9:00 Uhr auf einer Pressekonferenz in München bekannt gaben, findet das Oktoberfest 2020 wegen der Corona-Pandemie nicht statt. Ebenfalls abgesagt ist das parallel angesetzte Zentrale Landwirtschaftsfest. Ministerpräsident Söder begründete die Entscheidung unter anderem damit, dass selbst bei einer langsamen Öffnung gastronomischer Betriebe ein Bierzelt „von der Nähe und vom direkten Kontakt“ lebe. Abstandsregeln seien da nicht umsetzbar.

Das Oktoberfest ist ein großer Wirtschaftsfaktor für die Landeshauptstadt. Auch wenn durch den Wegfall der Wiesn einiges an Infrastrukturausgaben nicht anfällt, fehlen der Stadtkasse die Gewerbesteuereinnahmen. Schwierig wird diese Absage sicherlich für die vielen Schausteller und Standlbetreiber, für die die Lage durch die Absagen der Volksfeste allgemein sehr schwer ist. Manche dieser Betriebe sind ausschließlich auf dem Oktoberfest tätig und bieten daneben beispielsweise Catering-Dienste an. Die zwei Wochen des Oktoberfests stellen hier oft den Großteil des Jahreseinkommens dar.

Ministerpräsident Söder und der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter hoffen darauf, dass bis nächstes Jahr eine Impfung gegen COVID 19 verfügbar sein wird und damit auch das Oktoberfest wieder stattfinden kann.

 

Weitere Informationen

Gelesen 3770 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 04 Juni 2020 19:42
Redaktion

Allgemeine Redaktion

Wir verwenden Cookies (Textdateien), um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Sie geben ihre Einwilligung mit Einverstanden oder können ablehnen. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.