Arbeitsplatzsicherheit in der Tourismusindustrie

Samstag, 01 Juli 2023 20:11

Arbeitsplatzsicherheit in der Tourismusindustrie Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Sicherheit und Unfallverhütung in Hotels und Ferienhäusern durch elektrischen Betriebsmittelcheck

Beim Betrieb eines Hotels oder Ferienhauses gilt es, Sicherheit auf mehreren Ebenen zu leisten. Betreiber müssen neben ihrer eigenen Sicherheit und der ihrer Gäste auch die des Personals berücksichtigen. Gesundheitliche Risiken gehen dabei insbesondere von elektrizitätsgebundenen Facilities aus. Aufgrund dessen hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) mit der DGUV V3 eine Vorschrift zur Überprüfung auf einwandfrei funktionierende Betriebsmittel mit elektrischem Anschluss erlassen.

Die E+Service+Check GmbH ist für eine solche Sicherheitsprüfung an vielen verschiedenen Standorten bundesweit der richtige Ansprechpartner und stellt Rechtskonformität sicher.

Die konkreten Forderungen der Unfallverhütungsvorschrift

Nach den Vorgaben der DGUV sind alle Betriebsmittel zu überprüfen, die elektrisch betrieben werden und ortsveränderlich sind. Dies gilt für alle Einrichtungen, die mindestens eine Person beschäftigen. Lag die Fehlerquote des jeweils vorangegangenen Checks bei maximal 2,0, reicht es aus, die Prüfung in einem zweijährigen Turnus zu wiederholen. Im Rahmen der DGUV V3 sind alle Betriebsmittel auf ihre einwandfreie Funktionstüchtigkeit und sicherheitsrelevanten Standards zu überprüfen, die sich an einen Versorgungsstromkreis anschließen lassen. Gleichzeitig muss es sich um Betriebsmittel handeln, die von ihrem Standort wegbewegt werden können.

Beispiele für ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel in Ferienhäusern und Hotels

In einem Hotel oder Ferienhaus gelten Kleinelektrogeräte wie eine Kaffeemaschine oder ein Wasserkocher als ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel. Ebenso ist ein TV-Gerät oder ein Fön im Zimmer der Gäste zu überprüfen. Noch mehr Aufmerksamkeit kommt den elektrisch betriebenen Geräten im Bereich des Facility Managements zu. Wird die Hotelwäsche direkt an Ort und Stelle gewaschen und aufbereitet, ist es wichtig, dass die dafür genutzten Industriewaschmaschinen und -trockner elektrische Sicherheit bieten. Darüber hinaus sieht die Unfallverhütungsvorschrift der DGUV einen Check aller im Hotel oder Ferienhaus verbauten Leuchtmittel vor. Da es sich bei sämtlichen Steckdosen des Gebäudes ebenso um Betriebsmittel mit einem Anschluss an die Stromversorgung handelt, sind auch sie in die Überprüfung nach den Gesetzesvorgaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung ausnahmslos einzubeziehen. Gleiches gilt für eine Lüftungsanlage, welche die Abluft nach draußen befördert und im Gegenzug für Frischluftzufuhr sorgt.

Welche Bereiche eines Hotels oder Ferienhauses sind von einer Überprüfung betroffen?

Ganz gleich, ob es sich um ein kleines Ferienhäuschen oder eine große Hotelanlage handelt: Allein aufgrund des Steckdosen-Checks müssen die ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel in allen Gästezimmern und Fluren überprüft werden. Neben dem Facility Management, das sich häufig in einem separaten Gebäudetrakt befindet, sind bei einer Überprüfung, wie sie der Dienstleister E+Service+Check GmbH vornimmt, auch Heizungs-, Keller- und Hausmeisterräume betroffen. Gibt es einen separaten Aufenthaltsraum für das Personal - etwa eine kleine Hotelküche? Auch hier sind die an den Versorgungsstromkreis angeschlossenen Betriebsmittel bei der E+Service+Check GmbH in guten Händen. Als E-Check-Experte ist das Unternehmen langjährig erfahren.

Gelesen 4540 mal
Redaktion

Allgemeine Redaktion