Nachrichten und Berichte aus dem Bereich Kultur (44)

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Sebastian Bergman - ein skandinavischer Kotzbrocken, der die Zuschauer berührt - 3.0 out of 5 based on 1 vote
Die Krimi-Empfehlung: "Sebastian Bergman" Neben der seit Jahrzehnten bekannten Tatorort-Krimireihe in ARD setzt das ZDF als Akzent auf immer mehr Filme und TV-Serien aus Skandinavien. Deren spezielle Machart und intelligenten Drehbücher sorgen dafür, dass deren Schauspieler auch im deutschsprachigen Raum immer mehr Fans finden. So sind neben der "Wallander-Serie" insbesondere die Verfilmungen von Stieg Larssons Mega-Bestseller "Die Millennium Trilogie" den Zuschauern noch in Erinnerung und die DVD Käufe sind fast schon hitparadenverdächtig.
Letzte Änderung am Samstag, 31 März 2018 23:12
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Kleine Brötchen - große Brötchen: STROMBERG im Kino - 4.0 out of 5 based on 2 votes
Start für Stromberg am 20.2.2014 in deutschen Kinos Endlich: am Donnerstag, 20. Februar ist es so weit. Stromberg und seine Crew aus der Capitol Versicherung treten an, mit ihrer Schadensregulierungsabteilung den Nerv der Kinobesucher gerade zu heiter und selbstironisch zu strapazieren. Also leicht durchgeknallt, leicht obszön und vorzüglich präsentiert.
Letzte Änderung am Samstag, 31 März 2018 23:13
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Nicht mein Tag - das Leben ist immer wieder spannend - 3.0 out of 5 based on 1 vote
"Nicht mein Tag" startet am 16. Januar 2014 in Deutschland Die Geschichte von NICHT MEIN TAG begann in Südkalifornien, genauer gesagt der berühmten Fußgängerzone von Santa Monica. Dort stand Roman- und Drehbuchautor Ralf Husmann, bekannt geworden mit der von ihm aus der Taufe gehobenen Serie „Stromberg“, und wartete. „Ich blickte in ein Schaufenster und wurde dabei auf meine Reflektion aufmerksam und realisierte schlagartig: Ich bin eigentlich der Einzige, der hier noch diesen verrückten Seitenscheitel hat. Außer Hitler vielleicht“, erinnert sich Husmann. „Und ich dachte, dass das doch eigentlich verrückt ist: Diese Frisur hat sich einfach seit Jahren nicht verändert, sie ist immer noch so, wie sie im Grunde immer gewesen ist. Das war der Ausgangspunkt.
Letzte Änderung am Samstag, 31 März 2018 23:14
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Staatsgeheimnis Bankenrettung - Ein Film von Harald Schumann - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Filmtipp der Redaktion: "Staatsgeheimnis Bankenrettung" Wer glaubt, dass die Begriffe Bafin, EZB, Deutsche Bank, Staatsbankrott, Schäuble, Merkel, Baroso, Portugal, Irland, Italien, Clowns, Bürger, Spanien, Bankenrettung, Bankenpleite, Sozilisierung von Verlusten, Privatisierung von Gewinnen und dem Begriff "Steuerzahler" mit dem Begriff "Demokratie" etwas gemeinsam haben, kann, ob dieser hervorragenden Dokumentation für den TV Sender arte glauben, dass dem nicht so ist. Denn eine funktionierende Demokratie lebt von Transparenz, von Hilfestellung für Andere, einem Gemeinwesen für Jedermann und Gerechtigkeit, basierend auf einem Rechtstaat.
Letzte Änderung am Samstag, 31 März 2018 23:15
Artikel bewerten
(1 Stimme)
3096 TAGE - Schicksalstage von N. Kampusch im Kino - 5.0 out of 5 based on 1 vote
3096 TAGE - Die Geschichte Natascha Kampusch „Es war klar ... nur einer von uns beiden würde überleben ... Und das war ich, letztendlich ... Und er nicht.“ (Natascha Kampusch)Wien, 2. März 1998. Natascha Kampusch ist 10 Jahre alt, als sie auf dem Schulweg von dem arbeitslosen Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil in einen weißen Lieferwagen gezerrt wird. Der Entführer will kein Lösegeld, er will das Mädchen besitzen. Unter seinem Haus in einer bürgerlichen Wohnsiedlung hat Priklopil ein geheimes Verlies ausgehoben, um sie dort einzusperren. Für die nächsten achteinhalb Jahre werden die 2 mal 3 Meter zu Nataschas karger Gefängniszelle: Märchenbücher, Lieblingskekse und Gute-Nacht-Küsse weichen Gewalt, Demütigungen und ständigem Nahrungsentzug. Doch Natascha Kampusch zerbricht nicht in der Gefangenschaft, sondern sie wird stärker.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Filmempfehlung der Redaktion: Django Unchained - Garantie für drei Stunden beste Schauspielkunst - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Bester Start eines Tarantino-Films aller Zeiten - Mehrere Oscars sollten diesem Film sicher sein Angesiedelt in den Südstaaten, zwei Jahre vor dem Bürgerkrieg, erzählt DJANGO UNCHAINED die Geschichte von Django (Oscar®-Preisträger JAMIE FOXX), einem Sklaven, dessen brutale Vergangenheit mit seinen Vorbesitzern dazu führt, dass er dem deutschstämmigen Kopfgeldjäger Dr. King Schultz (Oscar®-Preisträger CHRISTOPH WALTZ) Auge in Auge gegenübersteht.
Letzte Änderung am Samstag, 31 März 2018 23:16
Top
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Informationen zu unseren Cookies und entfernen finden Sie hier…