Europäisches Musikfest EUROPAMUSICALE im Juni 2015 - German News Deutschland Nachrichten abseits des mainstream German News Magazin

Europäisches Musikfest EUROPAMUSICALE im Juni 2015

Autor :   Europäische Kulturstiftung EUROPAMUSICALE
Bildnachweis: Kultur&Konzept

Musikalische Schätze vor großer Kulisse

Das Europäische Musikfest EUROPAMUSICALE Musica Sacra 2015 lädt internationale Künstler, regionale Ensembles, Laien und Profis als Kulturbotschafter in niederbayerische Kirchen und Klöster und Sie können aktiv dabei sein.

An 13 Terminen haben Musikgenießer im Rahmen des Europäischen Musikfests EUROPAMUSICALE Musica Sacra 2015 die Gelegenheit, geistliche Barockmusik verschiedener europäischer Länder in festlichem Ambiente zu erleben und sich aktiv zu beteiligen. Die Kirchen und Klöster sollen dabei unter dem Motto „Kennenlernen – Achtenlernen“ des Europäischen Musikfests EUROPAMUSICALE zu Begegnungsstätten werden, in denen die Künstler als Kulturbotschafter wirken.

Die niederbayerischen Veranstaltungsorte sind Vilshofen, Straubing, Zwiesel, Deggendorf, Niederalteich, Aldersbach, Fürstenzell, Gotteszell, Windberg, Viechtach und Bayerisch Eisenstein.

„Geistliche Musik wird seit Jahrhunderten komponiert, gesungen und aufgeführt“, sagt Projektleiterin Tania Vásquez Dautermann, „sie war immer Teil unserer Gesellschaft. Diese musikalischen Schätze müssen bewahrt werden. Beim Europäischen Musikfest EUROPAMUSICALE Musica Sacra holen wir sie in die Kirchen, dorthin, wo sie ihre Tradition haben.“ Niederbayern biete mit seinen schönen großen Kirchen eine wunderbare Kulisse für diese Kulturreihe. Sämtliche Aufführungen finden konzertant, also nicht eingebunden in den Gottesdienst, statt.

Finnische Orgelmusik, spanischer Barock, Blockflöten im Quartett…

Regionale und internationale Künstler, Laien und Profis – sie sorgen für eine gute Mischung im Programm des Europäischen Musikfest EUROPAMUSICALE Musica Sacra 2015, dessen Schwerpunkt auf dem Barock liegt. So bespielt etwa der finnische Konzertorganist Kalevi Kiviniemi, der mehrmals die Kathedrale Notre-Dame füllte, heuer die Kirchenorgel in Gotteszell. In Windberg bietet sich die seltene Möglichkeit, spanischer Barockmusik von den Spezialisten Capella de Ministrers zu lauschen. In Rabenstein im Zwieseler Winkel gibt Flautando Köln, ein international renommiertes Blockflötenquartett, seine ungewöhnliche und klangvolle Musik auf bis zu 30 verschiedenen Flöten zum Besten. Aber auch lokale Ensembles wie der Konzertchor ProvoCantus aus Freyung bereichern das Programm.

Noch Laien für Festivalchor gesucht!

Ein besonderes Highlight wird die Uraufführung eines Auftragswerks in Bayerisch Eisenstein sein. Die bayerische Komponistin Dorothea Hofmann schrieb für das Musikfest ein „Te Deum“, das „festlich, mit Pauken und Trompeten, mit Bezug zum Barock, nicht zu lang und in möglichst kurzer Zeit einzustudieren sein sollte“, listet Projektleiterin Tania Vásquez Dautermann die Vorgaben auf.

Hintergrund: Vorgetragen wird dieses Werk vom Festivalchor EUROPAMUSICALE, der aus versierten Laien besteht und nur vier Tage Zeit zur Vorbereitung hat. Etwa 40 Personen soll der Chor, abgestimmt auf die Größe des Profi-Orchesters Südböhmische Kammerphilharmonie Budweis, umfassen.

Derzeit gibt es vor allem für Männer noch wenige freie Plätze. In Workshops und Probeblöcken werden die Teilnehmer unter der Regie von Dorothea Hofmann und des Dirigenten Hansjörg Albrecht sowohl das „Te Deum“ als auch Georg Friedrich Händels „Cäcilienode“ einstudieren.

Die Europäische Kulturstiftung EUROPAMUSICALE organisiert das Musikfest in Niederbayern zusammen mit der Volkshochschule für den Landkreis Regen und mit Unterstützung des EFRE-Strukturfonds der Europäischen Union, des Kulturfonds Bayern und des Bezirks Niederbayern. Das Europäische Musikfest EUROPAMUSICALE Musica Sacra findet heuer zum zweiten Mal statt und ist ein grenzüberschreitendes Projekt. Es beinhaltet von Juni bis August 2015 in Kooperation mit dem Kolegium pro duchovní hudbu, Klatovy, auch Veranstaltungen in Westböhmen.

Tickets für sämtliche Aufführungen sind erhältlich beim Touristischen Service Center ARBERLAND. Kostenlose Tickethotline: 0800-27 23 75 263.

Für Jugendliche bis 20 Jahre stellt die Bayernwerk AG kostenlose Eintrittskarten zur Verfügung.


Alle Termine des Musikfests Musica Sacra:

Sonntag, 07. Juni 2015, 18:00 Uhr
Pilsner Philharmonie
Vilshofen | St. Johannes der Täufer

Dienstag, 09. Juni 2015, 19:30 Uhr
Musica Suavis
Straubing | St. Jakob

Mittwoch, 10. Juni 2015, 19:30 Uhr
Pieter Wispelwey
Straubing | Schutzengelkirche

Donnerstag, 11. Juni 2015, 19:30 Uhr
Flautando Köln
Zwiesel/Rabenstein | St. Johannes Nepomuk

Freitag, 12. Juni 2015, 19:30 Uhr
Münchener Bach-Chor und Hofer Symphoniker
Niederalteich | St. Mauritius

Montag, 15. Juni 2015, 19:30 Uhr
Oliver Lakota, Johann Simon Kreuzpointner,
Heidelinde Schmid
Fürstenzell | Portenkirche

Mittwoch, 17. Juni 2015, 19:30 Uhr
Consortium Musicum Pilsen
Aldersbach | Mariä Himmelfahrt

Donnerstag, 18. Juni 2015, 19:30 Uhr
Kalevi Kiviniemi
Gotteszell | St. Anna

Freitag, 19. Juni 2015, 19:30 Uhr
Stimmwerck
Deggendorf | Heilig-Grab-Kirche

Freitag, 19. Juni 2015, 19:30 Uhr
Capella de Ministrers
Windberg | Prämonstratenserabtei

Samstag, 20. Juni 2015, 19:30 Uhr
Konzertchor ProvoCantus
Viechtach | St. Augustinus

Samstag, 20. Juni 2015, 20:00 Uhr
Festivalchor EUROPAMUSICALE und
Südböhmische Kammerphilharmonie Budweis
Bayerisch Eisenstein | St. Johannes Nepomuk

Sonntag, 21. Juni 2015, 18:00 Uhr
Festivalchor EUROPAMUSICALE und
Südböhmische Kammerphilharmonie Budweis
Deggendorf | Mariä Himmelfahrt

Mehr Infos unter www.europamusicale.eu

Top
Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. More details…