Lifestyle

In diesem Bereich finden Sie Berichte und Informationen aus unterschiedlichen Sektionen, wie Konzerte, Beauty, Essen und Trinken und ähnliche Themen.

Bitte beachten Sie unsere Themenspezialausgaben zu Golfsport, Wellness, Motivation, Weihnachten, OsternDeko- und Geschenkideen.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Versagt der Gesetzgeber bei Glyphosat im Bier? Rächt sich jetzt der Einsatz von Glyphosat auf den Feldern in Deutschland und der EU? Jahrzehntelang wird das von der Firma Monsanto patentierte, hergestellte und vertriebene Unkrautvernichtungsmittel "Glyphosat" auf deutschen Feldern eingesetzt und nun wundern sich nicht nur die Biertrinker, dass es zu Rückständen beim Bier kommt, die Krebs auslösen können. Gerade im 500. Jahr des Reinheitsgebotes, welches in Ingolstadt von den Bayernherzögen Ludiwg X. und Wilhelm IV. beim Ländständetag am 23. April 1516 verkündet wurde, schaffte es der amerikanische Hersteller, wieder in die negativen Schlagzeilen mit Glyphosat zu geraten. Sehr ärgerlich, ob des Jubiläumsjahres und der Tragweite für das bairische und deutsche Bier und deren Verbraucher in der ganzen Welt.
Letzte Änderung am Mittwoch, 20 April 2016 14:03
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Steuerfreie Maßnahme zur betrieblichen Gesundheitsförderung - Ein Gewinn für Arbeitnehmer und Unternehmen Der ostbayerische Gesundheitsreisen-Veranstalter Dr. Holiday hat ein neues Konzept für hochwirksames betriebliches Gesundheitsmanagement entwickelt: Reisen gegen Stress- und Burnout-Probleme - mit 500 Euro Steuerfreibetrag für Unternehmen und Mitarbeiter. Das Steuerspar-Modell ist unter anderem bereits vom Finanzamt Köln anerkannt und wird jetzt von der REWE Group in der Praxis genutzt.
Letzte Änderung am Mittwoch, 20 April 2016 14:08
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Glück und Erfolg im Jahr des Affen Feierlichkeiten zum Jahresende sind hierzulande erledigt, das neue Jahr herzlichst, freudig und dank Feuerwerken lautstark begrüßt.Traditionell diente dieser Brauch zum vertreiben der Geister des alten Jahres. Ursprünglich liegt dieser Brauch im Fernen China , dort steht der Jahreswechsel erst noch bevor. der Termin für das chinesische Neujahr fällt immer auf den zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende, also zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar.
Letzte Änderung am Donnerstag, 14 Januar 2016 19:05
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Magensäureblocker können einen Mineralstoffmangel begünstigen Saures Aufstoßen ist unangenehm. Rund ein Drittel aller Deutschen leidet Schätzungen zufolge gelegentlich oder gar regelmäßig an schmerzhaftem Sodbrennen. In rund 60 Prozent aller Fälle wird das Aufsteigen von Magensäure in die Speiseröhre durch eine falsche Ernährung oder Stress, Hektik und seelische Belastungen ausgelöst. Auch Übergewicht kann die Beschwerden begünstigen.
Letzte Änderung am Mittwoch, 20 April 2016 14:15
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Deutsch-brasilianischer Austausch in der Barszene (ags) Die Welt der Spirituosen-Experten trifft sich derzeit auf dem Bar Convent Berlin. Gastland des Events ist nicht umsonst Brasilien, denn die lebendige Bar-Kultur des Landes ist weit über seine Grenzen hinaus berühmt. Insbesondere in den Großstädten Brasiliens ist das Angebot an coolen Szene-Treffs sowie exklusiven Bars und Restaurants riesig. Neben internationalem Flair wird hier zunehmend auch auf Tradition und brasilianische Identität Wert gelegt. So erobert beispielsweise derzeit das brasilianische Kult-Getränk Cachaça die nationale und internationale Bar-Szene.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Vorsicht bei Raclette-Käse Mit der kalten Jahreszeit beginnt für viele Genießer auch die Zeit des Raclettes. Doch aufgepasst: Es gibt Raclette-Käse, deren Rinde mit dem Konservierungsmittel E235 behandelt wurde. Hinter der Kennzeichnung verbirgt sich das Antibiotikum Natamycin, ein in der EU zugelassener Konservierungsstoff.
Letzte Änderung am Sonntag, 11 Oktober 2015 16:38
Seite 7 von 11
Top
Wir verwenden Cookies (Textdateien), um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Sie geben ihre Einwilligung mit Einverstanden oder können ablehnen. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.