Hoch hinauf in unberührte Natur mit dem exklusiven Einer-Sessellift in den Wilden Kaiser - German News Deutschland Nachrichten abseits des mainstream German News Magazin

Hoch hinauf in unberührte Natur mit dem exklusiven Einer-Sessellift in den Wilden Kaiser

Kaiserlift (c) Ferienland Kufstein_VANMEY

Am 1. Mai 2015 nahm der Kufsteiner Kaiserlift wieder Fahrt auf

Das Ferienland Kufstein begeistert wie kaum eine andere Feriendestination mit derart vielen Möglichkeiten. Eingebettet in intakte Natur steht das Ferienland für aktiven Urlaub, in dem trotzdem Raum für Erholung und Stille ist. Der abwechslungsreiche Mix aus einer Vielzahl an Aktivitäten - Natur, Sport, Sehenswürdigkeiten, Events und Kultur – macht Kufstein zu einem einzigartigen Urlaubsziel. Jung und Alt, Klein und Groß können gleichermaßen aus Urlaubsaktivitäten wählen, die noch lange in Erinnerung bleiben.

Der neue Kufsteiner Kaiserlift, einer der letzten noch verbleibenden Einer-Sessellifte Österreichs, ist die einzige Liftverbindung vom Inntal in den Wilden Kaiser. Bereits mit der Auffahrt im Einzelsessel beginnt die Entschleunigung und der Genuss des Naturerlebnisses Wilder Kaiser ohne Ablenkung.

Entschleunigen, für sich sein und die einzigartige Ruhe der Tiroler Bergwelt ungestört genießen – der Kufsteiner Kaiserlift bringt begeisterte Wanderer, abenteuerlustige Kletterer und naturverliebte Einzelgänger mitten hinein in das wohl schönste Wanderparadies der Tiroler Bergwelt. So kann die Natur bewusst erlebt und die einzigartige Aussicht genossen werden.

Von der auf 510 Höhenmetern gelegenen Talstation im Kufsteiner Ortsteil Sparchen geht es zur Mittelstation nahe der Duxeralm. Die zahlreichen Hütten und Berggasthöfe locken mit regionalen Produkten und Tiroler Köstlichkeiten.

Wer noch weiter hinauf und mitten hinein in das Naturschutzgebiet des Wilden Kaisers möchte, den bringt der Kaiserlift nach kurzem Umstieg hinauf in luftige Höhen. Die Bergstation im Areal an der Brentenjochalm bietet mit ihren stolzen 1204 Metern Höhe einen unvergleichlichen Ausblick auf das imposante Bergmassiv des Wilden Kaisers. Von hier aus bieten sich unzählige lohnende Touren, u.a. zur Kaindlhütte (1293 m), per Widauersteig auf den Scheffauer (2111 m) oder auf den Gamskogel (1449 m), die jedes Wanderer- und Klettererherz höher schlagen lässt. Ebenso ist eine längere Wanderung via Hocheck (1470 m) und Walleralm (1171 m) zum südlichen Ortsrand von Kufstein denkbar. Wer sich nach dem atemberaubenden Ausblick bereits auf den Abstieg begeben will, den bringt der teils steile Bettlersteig zum Anton-Karg-Haus (829 m) im hinteren Kaisertal (Hinterbärenbad), von wo aus eine ausgedehnte Abstiegs-Rundtour (Rückweg im Kaisertal zur Sparchenstiege) möglich ist.

Für Familien bietet der Kaiserlift vergünstigte Kinder- oder Familientarife. Für Spaß und Action im Sommer werden Kombi-Saisonkarten angeboten, die Eintritte zum Schwimmbad/ Hechtsee, Kaiserlift und die Fahrt mit dem Stadtbus beinhalten.

Das Naturschutzgebiet Wilder Kaiser

Das Gebirge rund um den Wilden und den Zahmen Kaiser, das sich auf einer Fläche von 102 km2 erstreckt und Höhenmeter von 480 – 2344 m erreicht, steht seit mehr als 50 Jahren auf Initiative der Kufsteiner Sektion des Alpenvereins unter Naturschutz, um die ursprüngliche und vielfältige Flora und Fauna zu erhalten. Heller bizarrer Kalkstein, 1000 Meter hohe Abbrüche und spitze Felsnadeln über malerischen Almen prägen das Bild der Gebirgslandschaft und machen den besonderen Charme des Kaisergebirges aus. Neben spektakulären Ausblicken wird das Naturschutzgebiet aber besonders als Paradies für Wanderer und Bergsportler jeglicher Art geschätzt: auf zahllosen Wanderwegen verschiedener Schwierigkeitsgrade findet jeder die individuelle Herausforderung. Auch gastronomisch ist das Kaisergebirge in jeder Hinsicht einen Ausflug wert: In den zahlreichen Hütten und Berggasthöfen können sich Wanderer mit schmackhaften Bio-Produkten und regionalen Schmankerln stärken.

Informationen zu diesen und allen weiteren Themen auf www.kufstein.com

Fotonachweis: Kaiserlift (c) Ferienland Kufstein_VANMEY

Gerd Bruckner

Chefredakteur

 

Top
Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. More details…