Nürnberger Christkind eröffnet deutschen Weihnachtsmarkt in der US-Hafenmetropole Baltimore - German News Deutschland Nachrichten abseits des mainstream German News Magazin

Nürnberger Christkind eröffnet deutschen Weihnachtsmarkt in der US-Hafenmetropole Baltimore

Autor :  
Bildnachweis: Claasen Communication

Nürnberger Christkindkindlmarkt in Baltimore

In Baltimore im US-Bundesstaat Maryland genießen Besucher vom 26. November bis 27. Dezember 2015 ein Stück deutsche Weihnachtstradition in der amerikanischen Hafenmetropole: Das „Christmas Village“ am Inner Harbor empfängt – angelehnt an den Nürnberger Weihnachtsmarkt – seine Gäste mit Leckereien wie Bratwurst, Lebkuchen, gebrannte Mandeln und Glühwein. Neben den Gaumenfreuden bieten die mehr als 50 nationalen und internationalen Händler handgefertigte Weihnachtsornamente, Spielzeug, Schmuck, Schals, Mützen oder Handtaschen aus aller Welt an. Ein Teil der Waren wird unter freiem Himmel in den für deutsche Weihnachtsmärkte typischen Holzhütten ausgestellt, weitere Stände sowie ein Biergarten vom Hofbräu München befinden sich in einem beheizten Festzelt.

 

Höhepunkt ist die feierliche Eröffnungszeremonie am 29. November, wenn das Nürnberger Christkind aus der Bundesrepublik nach Baltimore eingeflogen wird, um dann um 15.30 Uhr im „Christmas Village“ seinen traditionellen Prolog zu halten und den Weihnachtsmarkt offiziell zu eröffnen. Zahlreiche weitere Events wie das German-American-Weekend am 5. und 6. Dezember (mit traditionellen Trachten und Bratwurst-Wettessen) sowie Live-Musik und spezielle Veranstaltungen für Familien mit Kindern runden das Programm ab.

Start an Thanksgiving

Der Weihnachtsmarkt eröffnet an Thanksgiving (26. November, 9 bis 17 Uhr) und hat dann bis 27. Dezember sonntags bis donnerstags von 11 bis 19 Uhr sowie freitags und samstags von 11 bis 20 Uhr geöffnet (ausgenommen 1., 8., 15. und 25. Dezember). An Heiligabend (24. Dezember) kann der Weihnachtsmarkt von 11 bis 17 Uhr besucht werden. Der Eintritt für den Outdoor-Bereich des Weihnachtsmarktes ist kostenlos. Am Eröffnungswochenende (28./29. November) sowie Werktags ist der Eintritt für das Festzelt ebenfalls frei. Am 5. und 6. Dezember beträgt der Zelt-Eintritt einen US-Dollar, an allen weiteren Wochenenden 5 US-Dollar für Erwachsene und 3 US-Dollar für Kinder zwischen 3 und 18 Jahren. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.baltimore-christmas.com.

Condor als einer der Sponsoren
Zu den Partnern und Sponsoren des Weihnachtsmarktes gehören auch Käthe Wohlfahrt, Hofbräu München sowie der Ferienflieger Condor, der die US-Hafenstadt (Baltimore-Washington International Airport) im Sommer 2016 von Mai bis September dreimal wöchentlich von Frankfurt aus anfliegt.

Weitere Reisetipps für Washington, D.C., Maryland und Virginia stehen unter www.capitalregionusa.de

Redaktion

Allgemeine Redaktion

Top
Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. More details…